Yin Yoga und das Meridiansystem der TCM

Yin Yoga ist eine besondere Form des Yoga. Sie berücksichtigt die ganzheitliche Lehre der fünf Wandlungsphasen der Natur, die in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit ihren Energieleitbahnen, den Meridianen, Anwendung finden. Diese beschreibt die fließenden und sich gegenseitig beeinflussenden Energie-Kreisläufe, insbesondere im Menschen. Spezielle, lange und sanfte Dehnungen können den Energiefluss in den Meridianen harmonisieren und die Energie kann wieder ins Gleichgewicht kommen. In diesem Workshop erhältst du eine Übersicht über die fünf Elemente der Wandlungsphasen, die Meridianverläufe und deren Wirkungen.

Foto: Peter Janning